Einladung

Projekte, Organisationen, Orte und Regionen mit dem Musterbruch transformieren, ist ein Weg. Ein Weg der mit einem Auslöser beginnt. Ein Auslöser der meistens mit Menschen und ihren Lernaufgaben und Krisen zu tun hat. Bei grösseren Organisationen geht es darum, dass die Bürokratie zu mächtig wird oder es wird gesehen, dass Menschen stärker intrinsisch motiviert werden, wenn sie sich an einem höheren Zweck (Purpose) ausrichten können. Oder das die jungen Generationen weniger auf Ego-Aspekte achten, weil sie gelernt haben, dass das Ego nicht weise macht, wie es Dieter Lange ausdrückt. Bei Orten oder Arealen sind es vielfach auch Momente der Krisen, die als Chance begriffen werden. Sie mobilisieren Menschen zur Mitwirkung. 

Auf dieser Plattform sammeln wir Orte, Projekte, Organisationen und Regionen, die Muster brechen und neue Wege gehen und wir persönlich kennen.  Dabei leiten uns Kooperation und Mitwirkung sowie das unendliche Potenzial von lebendigen Systemen: Die der Natur entspringen, wie der Mensch auch. Dabei verfolgen wir das Ziel zu Gunsten von SDG 8 (menschenwürdige Arbeit und Wachstum), SDG 10 (Chancengleichheit), SDG 11 (nachhaltige Gemeinden und Städte) und SDG 17 (Partnerschaften) Wirkungen sichtbar zu machen.


Bildquelle: Sascha Erni, Macher*innen Tag