Wozu wir uns engagieren?

Regionen können Menschen stärken, indem die gewählten und engagierten Akteure die Kultur des «Machen lassen» etablieren und damit eine neue Generation von Macher*innen mit Erfahrung und Wissen in erweiterten Bewusstseinsstufen in eine Region holen. Auch ist dabei von Fachkräften die Rede. Diese Fachkräfte wollen wachsen und gestärkt werden. Sie wollen für sich, eine Gemeinschaft und/oder die Gesellschaft Wirkung erzielen. Dabei ist ein Thema für alle von zentraler Bedeutung: Die Selbstführung. Darin lernen Menschen die Verantwortung als mentales und emotionales Konzept anzuwenden.

Die machende Regionalentwicklung stärkt die innere Widerstandskraft durch das aktive Unterstützen und Kooperieren in Ecosystemen und Kreisläufen.

Wir wollen das Bewusstsein in Menschen stärken und erweitern. Denn dies hilft im Wandel mehrere Sichtweisen einzunehmen und wertschöpfend und sinnstiftend zugleich aktiv zu sein. Dabei stehen drei Verhaltensmuster - das Machen, das Entwickeln und das «sich stellen» (Verantwortung) - im Fokus. 

«homo do-ensis»

Stelle ich mich meinen Spannungen und öffne mich für Entwicklung? Wir teilen Erfahrung und Wissen, um in Einzelpersonen und Gemeinschaften Verantwortung zu vermehren und nicht zu horten.

«homo developensis»

Geht der Mensch vorwärts und integriert persönliche Trigger entwickelt sie:er sich und durch eine erweiterte Wahrnehmung auch sein Umfeld. Trifft sie:er auf das «Machen lassen», verstärkt sich der Effekt für die Firma oder eine Region. 

«homo responsibilities»

Nehme ich eine Störung, ein Problem zu mir kann ich daran wachsen. Ich bleibe leise statt in der Wut laut oder in der Trauer ungeniessbar. Ich bin nicht meine Gefühle. Ich nehme sie zu mir und arbeite mit ihnen. Für mich und die Gemeinschaften um mich herum.

Fazit:

Wir teilen unsere Faszination und Erfahrung für menschliches Wachstum in Firmen und Projekten und das Wachsen in Verantwortung. Wir etablieren Netzwerke und Kompetenzcluster für den ländlichen Raum, um Brücken zwischen Land und Stadt zu stärken.

Weiter geht es beim Angebot - dem «Was».